Wenn Sie einen Automechaniker suchen, zahlt es sich aus, bei der Auswahl des besten verfügbaren Fachmanns sorgfältig zu sein.

Ein Amateur Auto Schrauber kann Ihr Auto ernsthaft beschädigen. Suchen Sie nach einem qualifizierten Fachmann, der die Arbeit richtig machen kann.

Hier sind einige Tipps, um zu helfen.

Überprüfen Sie die Gewerbe Informationen und Qualifikationen

Fragen Sie immer Ihren Automechaniker nach seinen Referenzen und Qualifikationen.

Halten Sie test Ausschau bei der besagten Werkstatt nach einem Dekra oder GTÜ Siegel. Die Dekra oder GTÜ zertifiziert Techniker erst, nachdem sie einen umfangreichen Kompetenztest für mehrere Fahrzeugreparaturen bestanden haben.

Überprüfen Sie, ob Ihr Mechaniker Dekra-zertifiziert ist.

Darüber hinaus erhalten viele Techniker fortgeschrittene Zertifizierungen für Spezialreparaturen, wie zum Beispiel Karosseriereparaturen oder Dieselmotoren.

Wenn Sie eine Spezialreparatur benötigen, stellen Sie sicher, dass Ihr Mechaniker diese zusätzliche Zertifizierung besitzt.

Darüber hinaus sollten die Auto Mechaniker auch ein paar Jahre Erfahrung mitbringen, damit sie eine Vielzahl von Reparaturen und Problemen bewältigen können.

Fragen Sie nach Versicherungen

Autowerkstätten sollten drei Arten von Versicherungen haben:

Allgemeine Haftpflicht Versicherung:  Diese Versicherung zahlt für Schäden, wenn Ihr Auto beschädigt wird, während Sie im Laden sind oder wenn Sie sich verletzen, während Sie auf dem Grundstück sind.

Des Weiteren sollte die Werkstatt über eine Betriebshaftpflicht Versicherung verfügen. Diese Versicherung haftet für alle Schäden die von Mitarbeitern an ihrem Gebrauchtwagen verursacht werden. Anders wie bei der Allgemeinen Versicherung, denn diese zahlt nur bei Beschädigungen die vom Geschäftsführer verursacht wurden.

Deswegen lassen Sie sich wenn möglich beide Versicherungsscheine bei ihrem ersten Besuch vorzeigen um sich rechtlich abzusichern.

Achten Sie auf ihr Bauchgefühl und informieren Sie sich im Vorfeld

Achten Sie bei der Überprüfung von Autoreparaturwerkstätten auf ihr Bauchgefühl. Überprüfen Sie zuerst Werkstatt-Verzeichnis wo andere Autobesitzer Erfahrungen mit der Werkstatt teilen können.

Ein guter Automechaniker wird immer stets beschäftigt sein und viele zufriedene Kunden haben, was seinen Ruf verbreiten wird. Wenn du schlechte Dinge über den Mechaniker hörst, sei vorsichtig.

Sobald Sie ein paar Auto Werkstätten in Betracht gezogen haben, besuchen Sie die Werkstatt.

Eine seriöse Geschäftsstelle sollte Ihnen Zertifizierungen und Versicherungsnachweise problemlos zeigen können. Wenn nicht, gehen Sie woanders hin.

Der Laden sollte einigermaßen sauber und aufgeräumt sein. Verschüttetes Fett und Öl sind nur Unfälle, die täglich in jeder Werkstatt passieren.

Die Mechaniker sollten Sie auch auf professionelle Art und Weise behandeln und die Reparaturen erklären, die sie im Detail planen, bevor sie beginnen.

Sie sollten auch nach diesen Warnzeichen eines schlechten Mechanikers Ausschau halten.

Beschwerden und Rückerstattung bei fehlerhafter Arbeit

Wenn Ihr Automechaniker eine fehlerhafte Reparatur gemacht hat, haben Sie das Recht auf Rückerstattung.

Jedes Bundesland hat seine eigenen Gesetze über die Vorgehensweise, die Sie ergreifen können.

Wenn Sie Probleme haben und der Mechaniker nicht darauf eingehen möchte, ist die beste Option einen Verkehrsrechts Anwalt aufzusuchen. Die Beweislast liegt jedoch bei Ihnen, und es kann sehr schwer sein zu beweisen, dass der Mechaniker fahrlässig die Schäden an Ihrem Fahrzeug verursacht hat.

Wenn Sie alle Ihre Möglichkeiten ausgeschöpft haben, können Sie dem Mechaniker immer noch schlechte Kritiken über die Autowerkstatt auf Autowerkstatt Verzeichnis hinterlassen.