Bevor Sie mit Ihrer Familie mit einem Auto auf die Autobahn fahren, sollten Sie diese Liste mit den wichtigsten Tipps lesen.

Von Reifen und Bremsen bis hin zu Lichtern machen Sie damit Ihre Reise sicherer und entspannter.

Also haben Sie diesen Roadtrip endlich geplant und sind bereit, die Familie in Bewegung zu bringen. Bevor Sie Ihre Koffer packen, machen Sie ein wenig vorbeugende Wartung. Stellen Sie sicher, dass Ihr Auto in einem guten Zustand ist und kümmern Sie sich um diese neun Dinge:

1. Überprüfen Sie Ihre Reifen

Stellen Sie sicher, dass die Reifen richtig aufgepumpt sind. Stellen Sie sicher, dass die Laufflächenabnutzungsanzeiger klar und zwischen den Laufflächen sichtbar sind.

2. Überprüfen Sie Ihre Bremsen

Sicherheit zuerst! Bremsen sollten regelmäßig ausgewechselt werden. Achten Sie daher darauf, dass beim Bremsen keine Geräusche zu hören sind und dass sie die volle Wirkung habe. Besonders bei Regenwetter stellen wir eine Zunahme von Kollision Unfällen aufgrund defekter oder alter Bremsen fest.

3. Überprüfen Sie Ihre Öle und Flüssigkeiten

Das Öl ist das wichtigste Schmiermittel für Ihr Auto. Stellen Sie sicher, dass Ihr Öl alle 3.000 oder 6.000 Kilometer gewechselt wird (achten Sie darauf ob es sich um normales oder synthetisches Öl handelt).

Überprüfen Sie Ihre Flüssigkeiten wie Kühlmittel, Getriebe, Fensterreinigungsmittel und andere Flüssigkeiten. Sie können dies selber tun, oder Sie können das Auto zu Ihrem Mechaniker für die regelmäßige Wartung bringen.

4. Überprüfen Sie Ihre Lichter

Stellen Sie sicher, dass Ihre Scheinwerfer, Rücklichter, Blinker und Bremslichter in einer ordnungsgemäßen Reihenfolge funktionieren. Die Kinder können helfen: Bitten Sie sie, um das Auto zu laufen, während Sie verschiedene Lichter anstellen.

Wenn Ihr Auto älter als zwei Jahre ist, werden die Scheinwerfer neblig und die Klarheit und Intensität des Lichts nimmt ab. Bringen Sie es zu Ihrem Mechaniker und prüfen Sie, ob Sie eine spezielle Versiegelung durchführen können, um die Lebensdauer Ihrer Scheinwerfer zu steigern.  Es ist eine kleine Investition, aber Sie werden froh sein, dass Sie es getan haben.

5. Scheibenwischer

Ersetzen Sie Ihre Wischer einmal jährlich oder nach Bedarf. Sie können auch eine wasserabweisende Behandlung an der Windschutzscheibe anbringen, die es sogar während eines Regensturms leichter macht zu sehen.

6. Vorbeugen

Haben Sie stets eine Taschenlampe, Überbrückungskabel und Ihre Bedienungsanleitung in Ihrem Auto.

7. Sei auf das Unerwartete vorbereitet

Pannenhilfe wie der ADAC kann eine gute Investition sein. Im Notfall erhalten Sie mit einem Anruf den Service, den Sie brauchen, egal ob Sie eine neue Auto Batterie benötigen, einen Reifen wechseln oder das Auto zu Ihrem Mechaniker bringen möchten.

8. Reinigen Sie das Auto

Sie möchten sicherstellen, dass Sie in einem sauberen und vorzeigbaren Auto fahren. Das minimiert zum einen die Gefahr von Ausbreitung gefährlicher Bakterien und zum anderen ist die Fahrt in einem sauberen Gebrauchtwagen um einiges angenehmer wie in einem dreckig stinkenden.

9. Genießen Sie die Fahrt

Sie sind dieser Liste gefolgt, Sie haben geplant, geprüft und sind bereit für die Straße. Diese Reise wird unvergesslich und erstaunlich sein! Auf eine Gute Fahrt!

Weitere Infos: https://www.kombi.de/autoreisen/