Die elektrische Kraftstoffpumpe überträgt Kraftstoff vom Kraftstofftank zum Motor. Diese Pumpe ist meistens Wartungsfrei, aber nur wenn sie richtig gepflegt wird.

Die Kraftstoffpumpe spielt eine wichtige Rolle, um sicherzustellen, dass Ihr Fahrzeug reibungslos läuft.

Jedes moderne Auto mit einem Einspritzmotor hat eine elektrische Kraftstoffpumpe – ein ausgeklügeltes Gerät, dessen Aufgabe es ist, eine konstante Druckversorgung des Kraftstoffs vom Kraftstofftank zur Kraftstoffeinspritzung am Motor zu übertragen.

„Sie tut dies, um eine stetige Versorgung mit Kraftstoff mit richtigen Druck und der richtigen Menge zu gewährleisten“, sagt Alexander M., Inhaber des VW Autohaus Meier in Kassel. „Dadurch kann der Motor bei einer Vielzahl von Fahrbedingungen und unterschiedlichen Belastungsarten wie erwartet arbeiten.“

Wenn Sie Glück haben, müssen Sie nie mit Ihrem Mechaniker darüber sprechen, eine Kraftstoffpumpe zu ersetzen, die sich oft im Kraftstofftank befindet.

Kümmere dich um deine Benzinpumpe

Hier sieht man eine Krafstoffpumpe für einen VW GOLF 4

Wenn sie richtig gepflegt werden, sagen mehrere hoch bewertete Automechaniker, dass Kraftstoffpumpen die gesamte Lebensdauer eines Autos halten sollten.

Um die Lebensdauer Ihrer Kraftstoffpumpe zu verlängern, lassen Sie niemals den Kraftstoffstand eines Autos unter ein Viertel eines Tanks fallen, sagt Viktor M., Mitinhaber der hoch bewerteten Autohaus in Kassel.

„Die Kraftstoffpumpe sollte so lange halten, wie Sie das Auto besitzen, aber die Leute neigen dazu, den Kraftstofftank zu niedrig zu betreiben, wodurch sie verschleißen“, sagt Viktor. „Der Kraftstoff im Tank kühlt die Pumpe. Aber wenn das Benzin leer ist, wird die Pumpe überhitzen. „

Wenn der Tank leer ist und neues Benzin eingefüllt wird, kann es zu einem Temperaturschock der Pumpe kommen, sagt Viktor.

„Wir haben Menschen gesehen, die Autos mit über 250.000 Kilometer gefahren sind, ohne ihre Kraftstoffpumpen zu ersetzen“, sagt er. „Und wir haben gesehen, dass sie nach 70.000 Kilometer ersetzt werden musste, weil der Tank Füllstand immer niedrig war.

Viktor sagt, dass das Wechseln des Kraftstofffilters – der sich in der Kraftstoffleitung befindet – dazu beitragen wird, die Kraftstoffpumpe zu schonen. Er empfiehlt den Austausch alle 50.000 Kilometer. Ein neuer Filter kostet normalerweise 60 bis 100 Euro.

„Es ist Aufgabe, des Kraftstoff die Injektoren zu reinigen“, sagt Viktor.

Warnzeichen der Kraftstoffpumpe

Es gibt ein paar Anzeichen dafür, dass die Kraftstoffpumpe mit ihre Aufgabe Schwierigkeiten haben könnte.

„Ein Zeichen ist, wenn ein Geräusch aus dem Pumpenbereich kommt, und eine langes Motorkurbeln vor dem Start nötigt ist bevor das Auto anspringt“, sagt sagt Alexander. „Das sind die häufigsten Frühwarnzeichen für ein Problem mit elektrischen Pumpen.“

Andere Warnzeichen könnten sein ein schlechtes Anspringen nach etwas längerer Standzeit oder starkes Ruckeln beim Fahren auf Reserve.

Aber in einigen Fällen gibt es leider überhaupt keine Anzeichen.

Die Kosten, um eine Kraftstoffpumpe zu ersetzen

Die Kosten für den Austausch einer Kraftstoffpumpe können je nach Marke, Baujahr und Modell des Fahrzeugs zwischen 100 und 1.000 Euro liegen.

„Die Kosten variieren stark, je nach Pumpentyp, Standort und Arbeitsaufwand  für den Austausch“, sagt Viktor. „Einige Pumpeneinheiten werden nur als ganze Baugruppe verkauft, zu der auch andere Teile gehören, wie zum Beispiel die Tankanzeige.“