Kategorie: Wartung eines Autos

Auto Krafstoffpumpe

Alle Informationen zu einer Auto Kraftstoffpumpe

Die elektrische Kraftstoffpumpe überträgt Kraftstoff vom Kraftstofftank zum Motor. Diese Pumpe ist meistens Wartungsfrei, aber nur wenn sie richtig gepflegt wird.

Die Kraftstoffpumpe spielt eine wichtige Rolle, um sicherzustellen, dass Ihr Fahrzeug reibungslos läuft.

Jedes moderne Auto mit einem Einspritzmotor hat eine elektrische Kraftstoffpumpe – ein ausgeklügeltes Gerät, dessen Aufgabe es ist, eine konstante Druckversorgung des Kraftstoffs vom Kraftstofftank zur Kraftstoffeinspritzung am Motor zu übertragen.

„Sie tut dies, um eine stetige Versorgung mit Kraftstoff mit richtigen Druck und der richtigen Menge zu gewährleisten“, sagt Alexander M., Inhaber des VW Autohaus Meier in Kassel. „Dadurch kann der Motor bei einer Vielzahl von Fahrbedingungen und unterschiedlichen Belastungsarten wie erwartet arbeiten.“

Wenn Sie Glück haben, müssen Sie nie mit Ihrem Mechaniker darüber sprechen, eine Kraftstoffpumpe zu ersetzen, die sich oft im Kraftstofftank befindet.

Kümmere dich um deine Benzinpumpe

Hier sieht man eine Krafstoffpumpe für einen VW GOLF 4

Wenn sie richtig gepflegt werden, sagen mehrere hoch bewertete Automechaniker, dass Kraftstoffpumpen die gesamte Lebensdauer eines Autos halten sollten.

Um die Lebensdauer Ihrer Kraftstoffpumpe zu verlängern, lassen Sie niemals den Kraftstoffstand eines Autos unter ein Viertel eines Tanks fallen, sagt Viktor M., Mitinhaber der hoch bewerteten Autohaus in Kassel.

„Die Kraftstoffpumpe sollte so lange halten, wie Sie das Auto besitzen, aber die Leute neigen dazu, den Kraftstofftank zu niedrig zu betreiben, wodurch sie verschleißen“, sagt Viktor. „Der Kraftstoff im Tank kühlt die Pumpe. Aber wenn das Benzin leer ist, wird die Pumpe überhitzen. „

Wenn der Tank leer ist und neues Benzin eingefüllt wird, kann es zu einem Temperaturschock der Pumpe kommen, sagt Viktor.

„Wir haben Menschen gesehen, die Autos mit über 250.000 Kilometer gefahren sind, ohne ihre Kraftstoffpumpen zu ersetzen“, sagt er. „Und wir haben gesehen, dass sie nach 70.000 Kilometer ersetzt werden musste, weil der Tank Füllstand immer niedrig war.

Viktor sagt, dass das Wechseln des Kraftstofffilters – der sich in der Kraftstoffleitung befindet – dazu beitragen wird, die Kraftstoffpumpe zu schonen. Er empfiehlt den Austausch alle 50.000 Kilometer. Ein neuer Filter kostet normalerweise 60 bis 100 Euro.

„Es ist Aufgabe, des Kraftstoff die Injektoren zu reinigen“, sagt Viktor.

Warnzeichen der Kraftstoffpumpe

Es gibt ein paar Anzeichen dafür, dass die Kraftstoffpumpe mit ihre Aufgabe Schwierigkeiten haben könnte.

„Ein Zeichen ist, wenn ein Geräusch aus dem Pumpenbereich kommt, und eine langes Motorkurbeln vor dem Start nötigt ist bevor das Auto anspringt“, sagt sagt Alexander. „Das sind die häufigsten Frühwarnzeichen für ein Problem mit elektrischen Pumpen.“

Andere Warnzeichen könnten sein ein schlechtes Anspringen nach etwas längerer Standzeit oder starkes Ruckeln beim Fahren auf Reserve.

Aber in einigen Fällen gibt es leider überhaupt keine Anzeichen.

Die Kosten, um eine Kraftstoffpumpe zu ersetzen

Die Kosten für den Austausch einer Kraftstoffpumpe können je nach Marke, Baujahr und Modell des Fahrzeugs zwischen 100 und 1.000 Euro liegen.

„Die Kosten variieren stark, je nach Pumpentyp, Standort und Arbeitsaufwand  für den Austausch“, sagt Viktor. „Einige Pumpeneinheiten werden nur als ganze Baugruppe verkauft, zu der auch andere Teile gehören, wie zum Beispiel die Tankanzeige.“

Die Auto Handwäsche erklärt vom Experten!

Viele Männer schwören darauf im Sommer ihr Auto von Hand zu waschen. Doch warum? Eine Handwäsche ist sehr viel schonender als eine normale Wäsche in der Waschanlage. Zum einen kann man von Hand das Auto gründlicher reinigen zum anderen benutzt man ein Wax-Shampoo für den Lack ist dieser auch gleich für eine begrenzte Zeit geschützt. Dennoch sollte man sich niemals zu stark auf den Außenbereich des Auto konzentrieren auch ein sauberer Innenraum ist für jeden Autoliebhaber ein Muss. Zu einem sauberen Innenraum gehören auch saubere Autositze. Schaut hiernach wenn ihr Autopolster reinigen wollt für eine super detailreiche Anleitung. Wir empfehlen stets den ersten den kompletten Fahrerraum zu reinigen bevor es an die Außenwäsche geht, denn ansonsten gerät schnell der die Innenreinigung in Vergessenheit.

Unser Tipp: Legt euch ein Tag in der Woche fest an dem ihr das Auto einmal komplett auf Vordermann bringt. (Zum Beispiel: Ein Sonntag)

Doch in dem heutigen Artikel geht es um die Auto Handwäsche. Wir verraten euch wie man die Handwäsche richtig angeht.

 

Zur Handwäsche benötigt ihr:

  • Einen Waschhandschuh
  • Autoshampoo
  • Einen Lappen zum abtrocknen
  • Fließend Wasser oder noch besser einen Hochdruckreiniger

 

Als erstes spült ihr das Auto einmal mit klarem Wasser ab. So entfernt ihr den ganzen losen Schmutz auf dem Lack und verhindert damit später mit dem Waschhandschuh Kratzer in den Lack zu machen.

Danach füllt ihr ungefähr 10 Liter warmes Wasser in einen großen Eimer auf und bringt das Autoshampoo zum aufschäumen.  Legt dann den Handschuh in den Eimer und lasst ihn sich vollkommen mit Wasser und Reiniger vollsaugen.

Im Anschluss nehmen wir den getränkten Waschhandschuh und shampoonieren Bauteil für Bauteil komplett ein. So arbeiten wir uns um das komplette Fahrzeug.

Nachdem das vollständige Auto mit Shampoo bedeckt ist, könnt ihr einen Gartenschlauch oder einen Hochdruckreiniger nehmen und das Fahrzeug abspülen. Achtet darauf, dass ihr wirklich den kompletten Reiniger vom Lack nimmt. Wenn nämlich Autoshampoo auf Lack antrocknet, kann es fiese Stellen hinterlassen die sogar bei einer Lackierwerkstatt enden können. (Ich spreche hier aus eigener Erfahrung.)

Wenn das KFZ vollständig von Reiniger Resten befreit ist, geht es an das abtrocknen. Nehmt dazu am besten 3-4 saubere Lappen und reibt den Lack trocken aber ohne Druck dabei auszuüben.

So einfach kann die Handwäsche funktionieren!

Hier haben wir noch ein paar extra Tipps für euch:

Tipp 1: Silikon-Spray auf die Reifen

Nach der Wäsche nehmt Silikonspray und sprüht es auf die Reifen. Dadurch glänzen die Reifen und sehen aus wie neu. Achtet darauf, dass kein Silikonspray auf den Lack kommt.

Tipp 2: Fenster reinigen für letzten Finish

Viele Autoliebhaber waschen ihr Auto gründlich, dennoch vergessen Sie, dass nicht nur der Lack und Felgen zu einer Autowäsche gehören. Nachdem abtrocknen empfehlen wir stets die Fenster im Anschluss gleich gründlich mit zu reinigen. So ist das Gesamtbild des Autos am Ende noch viel besser.

Tipp 3: Chrom-Teile polieren

Viele Fahrzeuge haben verchromte Endrohre oder einen Chrom Kühlergrill wie zum Beispiel bei BMW oder Audi. Um wirklich das gesamte Auto komplett perfekt am Ende des Tages da stehen zu sehen, könnt ihr euch ein wenig Feinschleifpaste oder Chrompaste nehmen und die alle Chromteile noch auf Hochglanz polieren.

Ich hoffe euch hat, der heutige Artikel gefallen. Lasst einen Kommentar da mit eurer besten Technik zur Autowäsche.

Hier findet ihr auch noch eine sehr gute Anleitung zum Thema:

 

 

auto panne

6 Angewohnheiten die zu einem defekten Auto führen könnten

Der Besitz eines Autos kann ein Traum oder ein Albtraum sein, je nachdem, wie gut Sie sich um Ihr Fahrzeug kümmern, sagt der gemeinnützige Auto Treff Berlin. Die folgenden sechs Dinge tun viele Autofahrer, die ihrem Auto und ihrem Geldbeutel schaden können.

Das Motorkontrolllicht ignorieren

Das Ignorieren einer beleuchteten Kontrollleuchte kann zu schweren Motorproblemen und kostspieligen Reparaturen führen. Zumindest könnte diese Warnleuchte Sie auf ein Motorproblem aufmerksam machen, das sich negativ auf den Kraftstoffverbrauch auswirkt.

Flüssigkeiten und Filter werden nicht regelmäßig gewechselt

Viele Flüssigkeiten werden für den Betrieb und den Schutz von Fahrzeugsystemen und -komponenten benötigt. Die regelmäßige Überprüfung des Flüssigkeitsstands und der Filter trägt dazu bei, dass Ihr Fahrzeug zuverlässig funktioniert und die Lebensdauer des Fahrzeugs verlängert wird.

Deine Reifen vernachlässigen

Die Reifen Ihres Fahrzeugs sollten regelmäßig auf Aufblasen und Profiltiefe überprüft werden. Zu wenig aufgepumpte Reifen können schneller verschleißen, müssen früher ersetzt werden und können sich negativ auf die Sicherheit, den Benzinverbrauch und die Leistung auswirken.

Einem Wartungsplan nicht folgen

Da viele Autoteile und Komponenten im Laufe der Zeit abnutzen oder beschädigt werden, müssen Fahrzeuge routinemäßig gewartet werden, um eine optimale Leistung zu erbringen. Routineinspektionen und rechtzeitige Reparaturen werden dazu beitragen, dass Ihr Auto effizient läuft und Ihnen helfen, teurere Reparaturen zu vermeiden.

Das Auto nie waschen

Wenn Sie Ihr Auto zu lange ohne Waschen fahren, können sich schädliche Chemikalien und Schmutz ansammeln, die Gefahr von Rost durch Streusalz steigt und die für sicheres Fahren erforderliche gute Sicht beeinträchtigen.

Ein bewusster Fahrer sein

Ob es sich um Stop-and-Go-Verkehr, extremes Wetter, unebene Straßen oder schwere Lasten handelt, manchmal kann es schwierig sein, bewusst und „Auto schonend zu fahren“. Sie können jedoch vorrauschauend fahren und den Kraftstoffverbrauch senken, indem Sie die Geschwindigkeitsbegrenzung einhalten. Vermeidung von aggressivem Fahren, einschließlich schneller Starts und Stopps und die Vermeidung von unnötigen Lasten kann die Lebensdauer ihres Wagens um einige Zeit verlängern.

Das bedeutet die Motorkontrolllampe in deinem Auto

Leuchtet die Motor Kontrollleuchte Ihres Autos? Befolgen Sie diese hilfreichen Tipps, damit Sie wissen, was zu tun ist, wenn das Kontrollleuchtensymbol angezeigt wird.

Der Umgang mit einer Kontrollleuchte im Tacho Ihres Fahrzeugs kann frustrierend sein. Das kleine Licht soll Sie vor einem Problem warnen- was genau das Problem ist, kann ein Rätsel sein. Irgendwo in deinem Fahrzeug passierte etwas, um das Licht auszulösen.

Obwohl Sie wahrscheinlich Ihr Auto in eine Werkstatt bringen müssen, um die genaue Antwort zu erhalten, gibt es ein paar Dinge, die Sie sofort tun können, nachdem Sie das Licht der „Motor Kontrolllampe“ zum ersten Mal gesichtet haben.

Lass dein Auto checken

Bei einigen Herstellern verweist die Lampe nicht direkt auf ein Problem sondern zeigt an, dass bald wieder ein Motor Service bei ihrem Gebrauchtwagen fällig ist.

Wenn die Kontrollleuchte leuchtet und Sie ein Probleme mit der Leistung Ihres Fahrzeugs bemerken, bringen Sie es sofort zu einer Autowerkstatt.

In einigen Fällen kann ein gelb leuchtendes Motor Symbol anzeigen, dass ein Problem vorliegt, aber es ist nicht sehr dringend ist.

In anderen Fällen kann ein rotes Symbol oder eine blinkendes Motorkontrolllampe aufleuchten. In diesen Fällen erfordert das Problem höchstwahrscheinlich sofortige Aufmerksamkeit. In diesen Fällen könnte es sich um ein Problem im Zusammenhang mit dem Abgassystem Ihres Autos oder um eine kostspielige Reparatur handeln, zum Beispiel ein neue Zylinderkopfdichtung.

In einigen Fällen könnte es Zeit brauchen, bis Ihr Mechaniker das Problem diagnostiziert hat. Dennoch sollte er vorab, wenn es sich um einen professionellen Mechaniker handelt, einen Kostenvoranschlag für die Reparatur ihres Gebrauchtwagen abgegeben.

Überprüfen Sie Ihren Tankdeckel

Ein fehlender oder defekter Tankdeckel kann eine Kontrollleuchte einschalten. Der Druck in Ihrem Benzintank wird gestört, wenn der Tankdeckel nicht richtig sitzt. Bei einem On-Board-Diagnosesystem oder einem OBD-System Ihres Fahrzeugs kann eine Druckänderung auf ein Leck im Emissionssystem hindeuten, sodass das Licht ausgelöst wird, um Sie auf das Problem aufmerksam zu machen.

Ersetzen Sie die fehlende Kappe oder ziehen Sie die vorhandene fest, um zu sehen, ob das Problem verschwindet. Geben Sie den Sensoren im Auto mindestens eine Woche, um es zu verstehen. Wenn das Licht an bleibt, gehen Sie zur Werkstatt oder zum Händler.

Überprüfen Sie den Fehlerspeicher ihres Autos

Preiswerte Codeleser sind in Autoteilen Zubehör Läden erhältlich. Wenn Sie der Do-it-yourself Typ sind, kann es sich lohnen, in einen zu investieren. Zur gleichen Zeit, wenn das Kontrolllampenlicht Ihres Autos auslöst, wird ein Code im Speicher des Motorsteuergerät gespeichert. Mit einem Codeleser können Sie den Code abrufen, um die genaue Ursache des Problems herauszufinden.

Seien Sie vorsichtig bei Diagnosen auf eigene Faust

Wer nicht vom Fach ist kann schnell durch eine eigene Diagnose großen Schaden am sensiblen Motorsteuergerät verursachen, welcher sich bis in den 5 Stelligen Bereich bewegen kann.

Unter der Haube prüfen

Öffnen Sie die Haube und achten Sie auf undichte Schläuche und ausgefranste Kabel. Schauen Sie sich die Zündkerzenkabel besonders genau an. Wenn sie Risse aufweisen oder auf andere Weise ernsthafte Abnutzungserscheinungen zeigen, können Ihre Zündkerzen aussetzen. Eine einfache Lösung besteht darin, die alten Kabel zu ersetzen.

Wenn Sie Ihr Problem mit dem Motorlicht nicht selbst lösen können, lassen Sie dies nicht in den Hintergrund rücken. Etwas hat es ausgelöst und das Ignorieren des Problems wird mit Sicherheit zu einer noch aufwendigeren Reparatur führen. In der Autowerkstatt wird ein Mechaniker einen Diagnosecomputer oder ein elektronisches Scan Gerät verwenden, um den Code heraus zu ziehen, der das Licht überhaupt erst zum Leuchten gebracht hat.

Die Diagnose der Werkstatt kann Probleme mit einer der folgenden Komponenten entdecken:

Luftmassenmesser

Der Luftmassenmesser oder LMM-Sensor berechnet die Menge an Luft, die in den Motor gelangt, so dass der Computer die richtige Menge an Kraftstoff hinzufügen kann. Ein defekter LMM-Sensor könnte das Kontrollleuchte auslösen. Es kann auch dazu führen, dass ein Auto gestörte Benzinverbrauch hat, erhöhte Emissionen oder häufiges Abwürgen erlebt. Vermeiden Sie dieses Problem, indem Sie den Luftfilter rechtzeitig wechseln.

Sauerstoffsensor

Es gibt zwei bis vier Sauerstoffsensoren in gängigen Fahrzeugen. Der Sauerstoffsensor analysiert die Sauerstoffmenge im Abgas eines Fahrzeugs, um zu ermitteln, wie viel Kraftstoff verbrannt wurde. Der Kraftstoffverbrauch eines Autos wird ernsthaft beeinträchtigt, wenn es zu Fehlfunktionen kommt. Die Emissionen steigen normalerweise ebenfalls. Wenn Sie warten und das Licht ignorieren, könnte es zu einem Problem mit dem Katalysator kommen.

Katalysator

Der Katalysator wandelt Kohlenmonoxid und andere Verbindungen in umweltverträgliche Verbindungen um. Wenn er nicht mehr richtig funktioniert, wird Ihr Benzinverbrauch darunter leiden und Ihr Auto wird immer langsamer.

Zündkerzen oder Drähte

Wenn Sie beim Beschleunigen eine Kontrollleuchte im Tacho angezeigt bekommen in der Verbindung mit leichten Stößen, könnten die Zündkerzen dafür verantwortlich sein.

Dies ist eine schnelle, einfache und kostengünstige Reparatur. Um das Problem zu vermeiden, ersetzen Sie die Zündkerzen älterer Fahrzeuge alle 25.000 bis 35.000 Kilometer. Ersetzen Sie Zündkerzen bei neueren Autos etwa alle 100.000 Kilometer.

Eine leuchtende Motor Kontrolllampe stets mit Obhut behandelt werden und in keinem Fall ignoriert werden.

Die best mögliche Lösung ist es direkt nach dem bemerken der Lampe eine Autowerkstatt aufzusuchen und den Fehlerspeicher auslesen zu lassen.

Warum sind Auto Zündkerzen so wichtig?

Hier erfahren Sie alles über die Zündkerzen Ihres Autos.

Es gibt eine Faktoren, wenn es darum geht, Ihr Auto zu warten.

Es ist wichtig zu wissen, dass selbst einige der kleinsten Komponenten einen großen Anteil an der allgemeinen Gesundheit Ihres Fahrzeugs haben können.

Nehmen Sie zum Beispiel die Zündkerze. Zündkerzen – in zwei Größen, 5/8 und 13/16 Zoll – sind eine wichtige Komponente für Ihren Motor. Sie liefern den elektrischen Funken vom Zündsystem zum Brennraum.

Zündkerzen können Schäden verursachen, wenn sie nicht regelmäßig überprüft und ersetzt werden.

Was ist eine Zündkerze?

Michael Matze, Geschäftsführer vom Autoservice „Matze“ sagt, dass die Zündkerze aus einer Edelmetall-Mittelelektrode, einem Stahlaußen Gehäuse, einem Keramikisolator und einem Luftspalt besteht.

„Die Zündkerze bringt eine elektrische Hochspannungsladung von der Zündspule, die sich außerhalb des Motors befindet, zum Brennraum, der sich im Inneren des Motors befindet“, sagt Matze. „Der Strom springt über den Luftspalt und erzeugt einen Funken, dieser Funke zündet das Kraftstoff-Luft-Gemisch für jedes Verbrennungsereignis. “

Wie lange halten Zündkerzen?

Marcel Holz, Verkaufsberater beim Autohaus Suhl sagt, dass es zwei Arten von Zündkerzen gibt: Kupferspitzenstecker, die 30.000 Kilometer lang halten, und Platin- und Iridium-Spitzenstecker, die eine Lebenserwartung von etwa 100.000 Kilometer haben.

Holz sagt, dass viele ältere Autos Kupferzündkerzen enthalten. „Als Autos fortschrittlicher wurden, wechselten die Hersteller zu Platin“, sagt er.

Sehen Sie in Ihrer Bedienungsanleitung nach, welche Art von Zündkerze Ihr Auto hat. Die Bedienungsanleitung sollte Ihnen sagen, welche Art von Zündkerze Ihr Fahrzeug benötigt.

Wann sollten Sie die Zündkerzen ersetzen?

Auch wenn es keine Anzeichen dafür gibt, dass die Zündkerzen verschlissen sind, empfehlen die Auto Mechaniker, sie gemäß den Richtlinien Ihres Herstellers auszutauschen.

Holz sagt, dass Zündkerzen, wie jede elektrische Komponente im Laufe der Zeit, elektronische Verschmutzung an der Spitze aufbauen und fügt hinzu: „Dadurch wird nicht 100 Prozent des Funkens weitergegeben. Die Auto Zündkerze kann nur 90 Prozent geben. Das wirst du nicht bemerken. “

„Das Schlimmste was passieren kann ist, dass Ihr Auto aussetzt“, fügt er hinzu. „Der Kraftstoff wird durch das Auslassventil zum Katalysator geleitet.“

In einigen Fällen kann der Schaden den Katalysator zerstören, der 1.000 Euro oder mehr kosten kann, um ihn zu reparieren oder zu ersetzen.

Matze fügt hinzu, dass, wenn der Luftspalt an einer Zündkerze voll kommen verdreckt ist und der Funke nicht mehr richtig übertragen werden kann, zu Motoraussetzern, einem schlechten Leerlauf oder sogar zu einem Zylinderschaden kommen kann.

„Genau für solche Symptome ist die Motorkontrolllampe im Auto da“, sagt er. „Schäden am Abgassystem können schnell auftreten, wenn Motoraussetzer vorhanden sind.“

Holz und einige andere Auto Mechaniker, mit denen wir sprachen, empfehlen, alle Zündkerzen gleichzeitig zu wechseln. Für jeden Zylinder Ihres Motors ist eine Zündkerze vorhanden.

„Wenn eine anfängt nicht mehr richtig zu funktionieren, gehen die anderen auch bald darauf“, sagt er. „Auf lange Sicht ist es billiger.“

Wie viel kosten Zündkerzen?

Laut Martin Ritter, Betreiber einer der größten Auto Ersatzteile Lager Berlins kosten Zündkerzen im Schnitt 20 Euro je Stück. Jedoch sind die neueren Platin Varianten um einiges teurer, dafür halten diese aber länger. Die Platin Zündkerzen können bis zu 50 Euro pro Stück kosten.

Diese Preise beinhalten nicht die Kosten für die Arbeit, die typischerweise einen Stundensatz darstellt. Experten sagen, dass der Prozess je nach Fahrzeug zwischen 30 Minuten und 4 Stunden dauern kann. Fragen Sie Ihren Mechaniker nach einem Kostenvoranschlag, bevor Sie die Arbeit erledigen lassen.

Wie viele andere Automobil Experten empfiehlt auch Holz beim Austausch die Zündkerzen des Originalherstellers beizubehalten.

„Bestimmte elektrische Eigenschaften wie der Widerstand ändern sich mit dem in der Elektrode verwendeten Metall“, sagt er. „Diese Änderungen können sich auf die Leistung des Motors, die Langlebigkeit der verbleibenden Zündkomponenten und das Potenzial auswirken, die Zündspulen und andere essentielle Motorteile im Auto zu beschädigen.“

Mehr Informationen: http://www.autozeitung.de/zuendkerzenwechsel-selbst-machen-video-181801.html

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén